Suche ...

SPRACHE
Artikel - MINI MED Studium erfolgreich in Kundl gestartet

MINI MED Studium erfolgreich in Kundl gestartet

 

Kundl. - Das MINI MED Studium ist Österreichs führende Gesundheitsveranstaltungsreihe für die Bevölkerung und findet mittlerweile an rund 30 Standorten statt. Am Montag fand der erfolgreiche Start am neuen Standort in Kundl statt. Neben den bisherigen erfolgreichen Standorten in Innsbruck, Hall, Landeck, Reutte und Lienz, gibt es nun einen weiteren neuen Standort in Tirol. Mit Sandoz, als größten Arbeitgeber der Region, hat das MINI MED Studium einen weiteren regionalen Partner gefunden. Im nagelneuen Visitor Center in Kundl werden erstmals Vorträge für die Bevölkerung und die Mitarbeiter angeboten.

„Als Pate unterstützt Sandoz das Projekt MINI MED, damit noch mehr Menschen mit Informationen zu Gesundheitsthemen erreicht werden. Sandoz trägt damit in der Verantwortung als Medikamentenhersteller auch zur health literacy bei, also der Kompetenz des einzelnen, gesundheitsbezogene Entscheidungen zu treffen. Gleichzeitig ist diese Kooperation eine gute Möglichkeit, das Sandoz Besucherzentrum für die Bevölkerung zu öffnen und einen Einblick in die Sandoz-Welt zu geben“, betonte Dipl.Kfm. Klaus Neumayer Personalleiter und Mitglied der Sandoz GmbH Geschäftsleitung.

„Alter ist in Österreich gleich bedeutend mit schlechter Gesundheitskompetenz. Wer das MINI MED Studium allerdings öfter als zehnmal besucht, hat eine deutlich höhere Gesundheitskompetenz als der Durchschnitt der ÖsterreicherInnen. Das bedeutet: MINI MED StudentInnen, die sich laufend weiterbilden, leben länger und in besserer Lebensqualität. Mit 452.000 Besuchern in Österreich, und 90.000 Besuchern auf dem MINI MED Video-Kanal verbessert das MINI MED Studium daher Tag für Tag die Lebensqualität der ÖsterreicherInnen,“  freute sich die MINI MED-Geschäftsführerin Charlotte Sengthaler MA, in ihren Begrüßungsworten.

 



« zurück