×
×

NEUES AUS DER ZAHNHEILKUNDE

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Dank verschiedener Entwicklungen ist die Zahnheilkunde aktuell auf einem sehr guten Weg. (Antonioguillem / Fotolia)

Erfahren Sie in diesem Gesundheitsfenster alles über aktuelle Entwicklungen in der Zahnheilkunde.

Innovationen und das digitale Zeitalter machen auch vor der Zahnheilkunde nicht halt. Für Zahnärzte sowie die Patienten haben sich auf diesem Gebiet in den letzten Jahren viele neue Möglichkeiten ergeben. Holen Sie sich in unserem Gesundheitsfenster alle Informationen über aktuelle Entwicklungen wie etwa die "unsichtbare Zahnspange" oder den Einfluss der Computerplanung bei Zahnimplantaten.

WEITERE GESUNDHEITSFENSTER-ARTIKEL
Digitale Zahnheilkunde
Dr. Christoph Kurzmann und Tom Vaskovich von der Universitätszahnklinik Wien beantworten Fragen zur digitalen Zahnheilkunde.
Invisalign – Unsichtbare Zahnspange
Die Aligner-Therapie ist auch als unsichtbare Zahnspange bekannt. Ein Experte der Universitätszahnklinik Wien beantwortet uns die wichtigsten Fragen.
Zahnimplantate nach Computerplanung
Zahnheilkunde im digitalen Zeitalter: Ein Experte der Wiener Universitätszahnklinik klärt über die Computerplanung bei Zahnimplantaten auf.
Zahnfleischkorrekturen: Die wichtigsten Fragen
Wenn das Zahnfleisch ästhetische oder funktionale Probleme macht, gibt es in der modernen Zahnmedizin verschiedene Korrekturmöglichkeiten.
Der Laser in der Zahnheilkunde
Der Laser hat gegenüber herkömmlichen Zahnbehandlungen viele Vorteile, wie ein Experte der Universitätszahnklinik Wien im Interview betont.

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


minimed.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.