×
×
articleicon

Neuerungen beim Brustkrebs-Vorsorge-Programm

Diesen Artikel mit Freunden teilen
Der Zugang zur Mammographie wurde mit 1. Juli 2014 nochmals erleichtert. (serhiibobyk - Fotolia.com)

Mit 1. Juli 2014 können Frauen zwischen 45 und 69 Jahren alle 2 Jahre mit ihrer e-card zur Mammographie gehen. Eine Einladung oder eine Zuweisung sind nicht mehr nötig.

Seit Jänner 2014 erhalten Frauen zwischen 45 und 69 Jahren automatische alle 2 Jahre eine Einladung zum kostenlosen Brustkrebs-Screening. Die Einladung ersetzt die Zuweisung durch einen Arzt. Außerdem wurden strengere Qualitätsvorgaben eingeführt. Es muss beispielsweise immer eine Doppelbefunden stattfinden, d.h. ein Mammographie-Bild muss immer von 2 Radiologen beurteilt werden. Bei Verdacht auf Brustkrebs oder einem erhöhten Risiko für eine Erkrankung können Ärzte nach wie vor eine Überweisung für eine Mammographie ausstellen.

 

Das Programm lief allerdings nur schleppend an, deshalb treten ab Juli 2014 einige Neuerungen in Kraft:

  • Frauen zwischen 45 und 69 Jahren sind berechtigt alle 2 Jahre am Brustkrebs-Screening teilzunehmen. Sie können ohne Einladung oder Zuweisung beim Radiologen einen Termin für eine Mammographie ausmachen.

  • Die Einladungen werden dennoch 2 Jahre nach der letzten Mammographie verschickt.

  • Frauen zwischen 40 und 45 und ab 70 Jahren können am Brustkrebs-Screening teilnehmen, wenn sie sich über die Serviceline (0800/500 181) oder ein Online-Formular anmelden.

AUTOR


Barbara Bürscher


ERSTELLUNGSDATUM


01.07.2014

Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich Cookies auf dieser Website.


minimed.at verwendet Cookies, um Ihr Nutzungsverhalten automationsunterstützt zu analysieren und Ihnen personalisierte Werbung einzublenden, die Ihren ermittelten Interessen entspricht. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen


oder weitere Informationen in unsere Cookie-Richtlinie einsehen und sich dann entscheiden. Die erteilte Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Zustimmung erfolgte Verarbeitungen unberührt. minimed.at verwendet ebenso Cookies, um Ihnen die Nutzung von gesund.at zu ermöglichen und nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf gesund.at zu analysieren. Diese Cookies können Sie hier abwählen.

Weitere Informationen zu den Cookies und den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten sowie zur Ausübung des Widerrufsrechtes finden Sie hier.