×
×

Coronavirus: MINI MED Studium pausiert

Besucher bei einem Vortrag von MINI MED Studium
Diesen Artikel mit Freunden teilen
Zum Schutz der BesucherInnen werden die gut besuchten MINI MED-Vorträge österreichweit voraussichtlich bis nach Ostern abgesagt. (RMA Gesundheit GmbH)

Bis auf Weiteres finden keine Vor-Ort-Veranstaltungen statt.

Das MINI MED Studium der RMA Gesundheit GmbH ist in Österreich an 23 Standorten tätig, um wichtige Gesundheitsinformationen an die österreichische Bevölkerung zu vermitteln. Dabei steht immer auch die Prävention von Erkrankungen im Vordergrund: ab sofort auch in Bezug auf das Coronavirus. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus und den Empfehlungen der österreichischen Bundesregierung hinsichtlich Indoor-Veranstaltungen über 100 Personen finden bis auf Weiteres keine MINI MED-Vorträge statt.

Alternativen online zu finden

"Die Sicherheit und Gesundheit der BesucherInnen des MINI MED Studiums hat für uns oberste Priorität", unterstreicht Johannes Oberndorfer, Geschäftsführer der RMA Gesundheit GmbH. "Daher werden alle Veranstaltungen des MINI MED Studiums österreichweit voraussichtlich bis nach Ostern abgesagt. Die Versorgung der Bevölkerung mit unabhängigem Medizinwissen bleibt durch unsere Online-Angebote aber weiterhin aufrecht. Wir sind darum bemüht, mit unseren medizinischen ExpertInnen die Vortragsinhalte in Form von Video- und Audioangeboten kostenfrei auf www.minimed.at zugänglich zu machen."

 

Für Rückfragen sind Mitarbeiter von MINI MED unter der Info-Hotline 0810 / 0810 60 zu erreichen.

 

Die neuesten Informationen rund um das Coronavirus können Interessierte im Live-Ticker mitverfolgen.

AUTOR


Redaktion


ERSTELLUNGSDATUM


11.03.2020
ANZEIGE