×
×

MINI MED vor Ort: Das gibt es zu beachten

Teilnehmer sitzen bei einem Vortrag mit Schutzmaske.
Diesen Artikel mit Freunden teilen
Unter Einhaltung notwendiger Regeln können MINI MED Veranstaltungen ab Herbst wieder vor Ort stattfinden. (Rawpixel.com / Shutterstock.com)

Das MINI MED Studium begrüßt seine Besucher ab September endlich auch wieder direkt vor Ort.

Eine große Gruppe an Personen an einem Ort zu versammeln, das ist seit Beginn der Coronavirus-Pandemie leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Umso mehr freut sich das Team des MINI MED Studiums, die beliebten Vorträge ab September auch wieder direkt an den Standorten in den Bundesländern durchführen zu können.

Am Laufenden bleiben

Alle Veranstaltungen in Ihrem Bundesland, übersichtlich aufgelistet, finden Sie auf minimed.at/veranstaltungen. Dort finden Sie außerdem die MINI MED Webinare, die es auch den Sommer hinweg sowie im Herbst weiterhin geben wird. E-Mail-Erinnerungen an alle für Sie relevanten Veranstaltungen können Sie auf minimed.at/newsletter abonnieren.

 

Für einen sicheren Ablauf vor Ort müssen ein paar Regeln beachtet werden:

  • Anmeldung erforderlich: Bitte melden Sie sich online zur Veranstaltung an. Das entsprechende Formular finden Sie auf der Seite der gewünschten Veranstaltung.
  • Etwas mehr Zeit einplanen: Aufgrund des erhöhten Kontrollaufwandes am Empfang kann es zu Wartezeiten beim Einlass kommen. Planen Sie bitte daher für Ihren Besuch beim MINI MED Studium etwas mehr Zeit ein als üblich und seien Sie schon einige Minuten vor Beginn der Veranstaltung vor Ort. Unser Empfangsteam bemüht sich um rasche Abwicklung.
  • Termin online überprüfen: In Zeiten des Coronavirus können sich Regeln und Möglichkeiten schnell ändern. Sehen Sie bitte unmittelbar vor Ihrem Besuch beim MINI MED Studium online noch einmal beim entsprechenden Termin nach, ob sich kurzfristige Änderungen ergeben haben.

2-G-Regel beachten

Um einen sicheren Ablauf gewährleisten zu können, gilt entsprechend der aktuellen Verordnung für sämtliche Besucher der Vor-Ort-Vorträge die 2-G-Regel. Es werden nur Personen zugelassen, die mindestens eines der beiden folgenden Kriterien erfüllen:

  • Geimpft:
    • Ab dem Tag der zweiten Injektion mit einem Coronavirus-Impfschutz gelten Sie als geimpft und dürfen die Veranstaltungen besuchen. Werden Sie mit einem Impfstoff geimpft, bei dem nur eine Injektion vorgesehen ist, gelten Sie ab dem 22. Tag nach der Impfung als geimpft. 
    • Bis zum 6.12. ist der Zutritt auch mit Erstimpfung und zusätzlichem PCR-Test möglich.
    • Bei Impfstoffen, die eine zweite Dosis benötigen, ist der größtmögliche Schutz erst zwei Wochen nach ebendieser zweiten Injektion gegeben. Wir empfehlen, sich unabhängig vom Impfstatus regelmäßig testen zu lassen.
  • Genesen
    • Im Falle einer überstandenen Coronavirus-Infektion gelten Sie bis zu 6 Monate nach dem ersten positiven PCR-Test als genesen – und damit geschützt.

Bitte beachten Sie etwaige Sonderregelungen in Ihrem Bundesland und informieren Sie sich über etwaige Änderungen auf der Webseite des Sozialministeriums.

AUTOR


Michael Leitner


ERSTELLUNGSDATUM


07.07.2021
ANZEIGE