×

Termin

×
kalender
MINI MEDextra: Volksleiden "Schwache Blase" lock
Image Error
Foto (c): (Monkey Business Images / shutterstock.com)
Dieses Event teilen
kalender 22. September 2020
uhr 19:00 - 20:30
kalender IM KALENDER SPEICHERN

Die Veranstaltung ist kostenlos!
Eine Sitzplatz-Reservierung ist aufgrund der Covid19-Maßnahmen erforderlich.

Semester: Wintersemester 2020/21

Der Beckenboden einer Frau ist zahlreichen Belastungen des Alltags ausgesetzt. Durch verschiedene Lebensumstände, Verletzungen oder auch durch orthopädische Beschwerden können sich Probleme im Beckenbereich zeigen.

Viele fragen sich deshalb: Wie oft auf die Toilette gehen ist „zu oft“? Was braucht mein Beckenboden, um seine Funktion langfristig erfüllen zu können? Wie kann ich durch Bewegung und Haltung einen positiven Einfluss auf meine stabile Mitte nehmen?

In einem weiteren MINI MEDextra beantwortet die Expertin Katharina Lippert alle Fragen und nennt Tipps und Tricks für den Alltag, um die Zusammenhänge besser zu verstehen und so gestärkt durchs Leben zu gehen.
Abendpartner:

fromsync

Cookie-Informationen zu dieser Website


Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung von minimed.at, für nutzerfreundliche Features und Social-Media-Funktionen, um Zugriffe zu analysieren, relevante Inhalte vorzuschlagen und gemeinsam mit unseren Werbepartnern auf das Surfverhalten abgestimmte Werbeanzeigen einzublenden. Hier können Sie alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen:


oder weitere Informationen in unserer Cookie-Richtlinie einsehen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Informationen zu den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten und zur Ausübung des Widerrufs- oder Widerspruchsrechtes finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Bitte beachten Sie, dass manche Cookies für den reibungslosen Betrieb von minimed.at unerlässlich sind. Solange Sie zustimmungspflichte Cookies nicht akzeptiert haben, werden nur solche Cookies gesetzt, die erforderlich sind, um die reibungslose Nutzung von minimed.at zu ermöglichen. Diese dienen nicht dazu, personenbezogene Daten zu sammeln und werden von Ihrer Zustimmung unabhängig verwendet.

Information zur Datenverarbeitung in Drittstaaten
Die Informationen werden durch Partner und Anbieter ggf. auch in Drittstaaten (z.B. USA) verarbeitet. Damit besteht das Risiko, dass keine Datenschutz-Aufsichtsbehörde besteht und Betroffenenrechte u.U. nicht durchgesetzt werden können. Mit deiner Einwilligung erklärst du dich ungeachtet dessen mit der Verarbeitung deiner Daten in Drittstaaten einverstanden.