×

Termin

×
kalender
Online Podiumsdiskussion: Visionen der (haus-)ärztlichen Versorgung
Foto (c): (TZIDO SUN / Shutterstock.com)
Dieses Event teilen
kalender 24. April 2021
uhr 11:15 - 12:15

Semester: Jahresprogramm 2021

Welche Rolle nehmen Hausärzte in der aktuellen Situation ein und wie könnte die Pandemie die ärztliche Versorgung nachhaltig verändern? Darüber diskutieren hochrangige österreichische Mediziner im Rahmen einer Ärzte-Fortbildung. Die Podiumsdiskussion wird kostenfrei und für jeden zugänglich übertragen.

ReferentInnen:
Dr. Erwin Rebhandl, Allgemeinmediziner in Haslach, Präsident der OBGAM

Assoc. Prof.in Priv.-Doz. Dr. Kathryn Hoffmann, MPH, Leiterin Unit Versorgungsforschung und Telemedizin in der Primärversorgung, Abteilung für Sozial- und Präventivmedizin, Zentrum für Public Health, Medizinische Universität Wien

Mag. Franz Kiesl, MPM, Leiter Fachbereich Versorgungsmanagement 1, Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK)

Mag. Jakob Hochgerner, Gesundheitsdirektor der oberösterreichischen Landesverwaltung

Prim. MR Dr. Werner Saxinger, MSc, Vorstand der Abteilung für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Vorstandsmitglied der ÖGDC, Mitglied des oö. Landessanitätsrates, Klinikum Wels-Greiskirchen GmbH



Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen einer Ärzte-Fortbildungsveranstaltung statt. Weitere Informationen auf: www.minimed.at/dialogtag-linz

Cookie-Informationen zu dieser Website


Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung von minimed.at, für nutzerfreundliche Features und Social-Media-Funktionen, um Zugriffe zu analysieren, relevante Inhalte vorzuschlagen und gemeinsam mit unseren Werbepartnern auf das Surfverhalten abgestimmte Werbeanzeigen einzublenden. Hier können Sie alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder ablehnen:


oder weitere Informationen in unserer Cookie-Richtlinie einsehen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Informationen zu den Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten und zur Ausübung des Widerrufs- oder Widerspruchsrechtes finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Bitte beachten Sie, dass manche Cookies für den reibungslosen Betrieb von minimed.at unerlässlich sind. Solange Sie zustimmungspflichte Cookies nicht akzeptiert haben, werden nur solche Cookies gesetzt, die erforderlich sind, um die reibungslose Nutzung von minimed.at zu ermöglichen. Diese dienen nicht dazu, personenbezogene Daten zu sammeln und werden von Ihrer Zustimmung unabhängig verwendet.

Information zur Datenverarbeitung in Drittstaaten
Die Informationen werden durch Partner und Anbieter ggf. auch in Drittstaaten (z.B. USA) verarbeitet. Damit besteht das Risiko, dass keine Datenschutz-Aufsichtsbehörde besteht und Betroffenenrechte u.U. nicht durchgesetzt werden können. Mit deiner Einwilligung erklärst du dich ungeachtet dessen mit der Verarbeitung deiner Daten in Drittstaaten einverstanden.